Energieaudits nach dem Gesetz über Energiedienstleistungen (EDL-G)

Das novellierte EDL-Gesetz ist im BGBl. Nr. 15 vom 21.04.2015 veröffentlicht worden und einen Tag nach der Veröffentlichung am 22.04.2015 in Kraft getreten.

Der § 8 des EDL-G fordert von allen Nicht-KMU-Unternehmen  die Durchführung eines Energieaudits entweder nach den DIN EN 16247, der DIN EN ISO 50001 oder der EMAS. Das erste Energieaudit muss am 5. Dezember 2015 für alle betroffenen Unternehmen durchgeführt sein – dies gilt für die Umsetzung mittels DIN EN 16247. Diese Energieaudits müssen dann im Abstand von vier Jahren wiederholt werden.

Unternehmen, die sich der DIN EN ISO 50001 oder der EMAS bedienen wollen, müssen ein entsprechendes Testat einer Überwachungsorganisation spätestens Ende 2016 vorweisen.

Wenn Sie Fragen zu den neuen gesetzlichen Anforderungen haben oder unsere Unterstützung benötigen, kommen Sie gerne auf uns zu. Erste Informationen finden Sie hier.

Die Details zur Umsetzung des EDL-G bzw. des  Energieaudits sind in einem Merkblatt des BAFA festgelegt.

Die WertSicht GmbH unterstützt Sie bei der Umsetzung der Forderungen des EDL-G. In einem ersten Gespräch legen wir mit Ihnen u.a. Ihre gewünschte Art der Unterstützung sowie die zu betrachtenden Standorte und energierelevanten Aspekte (Gebäude, Prozesse und/oder Transporte) fest. 

Für eine erste Kontaktaufnahme stehen Ihnen unsere Berater in Aachen und Düsseldorf zur Verfügung.

 

Ansprechpartner:
Hans Schmiemann
See-Hwan Kim

 

zurück