News/Aktuelles

Klimaschutz mit Gewinn- ÖKOPROFIT Zwischenbilanz im Kreis Mettmann

"KLIMASCHUTZ MIT GEWINN", das ist das Motto des Umweltprojektes ÖKOPROFIT®. Bereits zum zweiten Mal bietet damit der Kreis Mettmann den ortansässigen Unternehmen die Gelegenheit mit Hilfe kommunaler Förderung ihre CO2-Emissionen zu reduzieren und Kosten zu senken. Elf Betriebe zogen nun eine Zwischenbilanz, die sich sehen lassen kann.

"Mit ÖKOPROFIT werden systematisch Einsparpotenziale aufgespürt und gemeinschaftlich erarbeitet, ein Gewinn auch für die betriebliche Teambildung", sagt Mathias Köhler, Prokurist bei Engemann u. Co. Internationale Spedition GmbH aus Hilden. Als gemeinschaftlichen Gewinn sieht er auch die Reduzierung des CO2- Ausstoßes seiner Dienstwagenflotte um 15%  - eine von mehreren Maßnahmen, die der Betrieb seit Beginn des Projektes im Juni 2012 umgesetzt hat.

Dass es sich lohnt, die Mitarbeiter in den Fokus der Bemühungen zu stellen, zeigt die Firma Helbako GmbH aus Heiligenhaus: Über 40 Verbesserungsvorschläge haben die Mitarbeiter des Automobilzulieferers in kurzer Zeit eingereicht. Erste Erfolge kann das Helbako-Team dadurch bereits vorweisen. Zum Beispiel wurden im Fertigungsbereich 950 alte Leuchtstoffröhren durch moderne, energieeffiziente T5-Röhren ersetzt. Dadurch spart das Unternehmen pro Jahr Energiekosten in Höhe von ca. 24.000 Euro ein. Die Kosten für die Umstellung lagen einmalig bei ca. 30.000 Euro. "Öko und Profit sind oft keine Widersprüche, wie die ersten Erfolge von Helbako zeigen", erklärt Rolf Kobel, verantwortlicher Projektleiter bei Helbako.

Auch die weiteren Betriebe, die legten bereits beeindruckende Zahlen und Maßnahmen vor. Nils Hanheide, Dezernent für Recht, Ordnung und Umwelt des Kreises Mettmann, kündigte auf-grund des großen Erfolges des Projekts im Kreis Mettmann auch schon die Fortführung an. Am 10. September 2013 wird die dritte Staffel starten. Er fordert interessierte Betriebe auf,  sich schon jetzt zu melden, denn die Teilnehmerzahl ist auf 15 Betriebe begrenzt.
Interessierte Unternehmen erhalten bei uns weitere Informationen und können sich direkt an-melden unter moeller@consulting-ac.de oder 0211/598961-10.

 

Am aktuellen ÖKOPROFIT-Projekt nehmen folgende Firmen teil:

  • Bäckerei Busch GmbH (Monheim),
  • Cetto AG (Ratingen)
  • Donaldson Filtration GmbH (Haan)
  • Druckerei H. von Ameln (Ratingen)
  • Esprit Europe GmbH (Ratingen)
  • Haus St. Elisabeth Senioren- und Pflegezentrum (Mettmann)
  • Heismann Drehtechnik GmbH (Velbert)
  • Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG (Velbert)
  • KDM GmbH (Ratingen)
  • Engemann u. Co. Internationale Spedition GmbH (Hilden)
  • Helbako GmbH (Heiligenhaus)

zurück

 

 

Die Teilnehmer präsentieren sich bei Gastgeber ESPRIT Europe in Ratingen von ihrer besten Seite