News/Aktuelles

6. Staffel ÖKOPROFIT-Düsseldorf mit neun Unternehmen gestartet

Die Auftaktveranstaltung zur insgesamt sechsten Staffel fand am Donnerstag, 1. September, im Technischen Rathaus statt. 

"Das Konzept Ökoprofit leistet in der Landeshauptstadt Düsseldorf seit 2008 einen wichtigen Beitrag sowohl zum Klimaschutz als auch zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes. Das Interesse von Unternehmen verschiedener Branchen, dabei mitzuwirken, ist nach wie vor groß. Das zeigt das bunt gemischte Feld der aktuellen Teilnehmerfirmen, die ich heute beim Auftakt zur neuen Staffel begrüßen darf", erklärte Umweltdezernentin Helga Stulgies in ihrer Begrüßung. Der Nutzen von Ökoprofit sei vielfältig, unterstrich die Dezernentin: "Ökoprofit ermöglicht den Betrieben und Unternehmen in Düsseldorf ihre Ressourceneffizienz zu erhöhen, die betrieblichen Risiken zu minimieren und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu steigern."

Ökoprofit verbindet ökonomischen Gewinn mit ökologischem Nut­zen. Ein Jahr lang werden die Betriebe gemeinsam mit einem Berater ihre Betriebsabläufe untersuchen, u. a. mit dem Ziel, die Energiekosten zu senken, Abfall zu vermeiden und den Wasserverbrauch zu verringern. Darüber hinaus wird in Workshops Hintergrundwissen über Abfallmanagement, Energieverbrauch usw. bis zu umweltfreundlichem Einkauf vermittelt. Ergänzend zu den Vor-Ort-Terminen finden während der Projektlauf­zeit  acht themenbezogene Workshops statt. Dabei steht, neben der Wissensvermittlung zu Umweltthemen, auch der Erfahrungs­austausch zwischen den Teilnehmern auf dem Programm.

Die vorgeschlagenen Verbesserungen reichen, nach den Erfahrungen aus den vorangegangenen Staffeln, von geänderten Einstellungen an den Kühl- oder Heizanlagen bis zur verbesserten Mülltrennung. Bei allen 50 Teilnehmern der letzten fünf Projektstaffeln von Ökoprofit Düsseldorf ergaben sich zusammen im jeweils ersten Projektjahr Einsparungen von rund 2,6 Millionen Euro und 30,8 Millionen Kilowattstunden Energie und damit 13.000 Tonnen Kohlendioxid.

In der jetzt startenden Runde nehmen neun Düsseldorfer Betriebe verschiedenster Branchen und Größen teil. Es reicht von Betrieben mit zehn Mitarbeitern bis zu solchen mit mehr als 1.200 Beschäftigten, wobei der Schwerpunkt auf kleinen und mittleren Unternehmen liegt.

Die Teilnehmer der sechsten Staffel:

  • Bäckerei Hinkel - Die Bäckerei der Brotfreunde Handwerksmeister Josef Hinkel
  • Caldic Deutschland Chemie B.V.
  • Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH - Esprit-Arena
  • Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH - ISS Dome
  • European Pallet Association e.V. (EPAL)
  • GfA Elektromaten GmbH & Co. KG
  • Hans Brandenburg GmbH - BMW Vertragshändler
  • IDR Bahn GmbH & Co. KG
  • Rheinisch-Bergische-Verlagsgesellschaft mbH

Auskünfte zu Ökoprofit Düsseldorf erteilen Sabine Kring vom Umweltamt, Telefon 0211-8921034, E-Mail sabine.kring@duesseldorf.de und Martin Beckers von der Wirtschaftsförderung, Telefon 0211-8997680, E-Mail martin.beckers@duesseldorf.de.

vom 02.09.2016

zurück

 

Die Teilnehmer der 6. Staffel ÖKOPROFIT Düsseldorf (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf, Ingo Lammert )