News/Aktuelles

ÖKOPROFIT Kreis Viersen - Betriebe ziehen Erfolgreiche Zwischenbilanz

Die zwölf teilnehmenden Unternehmen des Projektes Ökoprofit Kreis Viersen trafen sich am 7. Juli in  in den Räumen der Bäumer Betriebshygiene Vertriebsgesellschaft in St. Tönis und zogen gemeinsam Zwischenbilanz.

Seit dem Start am 5. November 2015 beteiligen sich zwölf Unternehmen aus dem Kreis Viersen an ÖKOPROFIT.  Gemeinsam mit einem professionellen Berater nehmen die zuständigen Mitarbeiter in den Firmen Betriebsabläufe unter die Lupe, u. a. mit dem Ziel, die Energiekosten zu senken, Abfall zu vermeiden und den Wasserverbrauch zu verringern. In acht themenspezifischen Workshops wird darüber hinaus Hintergrundwissen über Abfallmanagement, Energieverbrauch usw. bis hin zu umweltfreundlichem Einkauf vermittelt.

Das die besten Ideen oft verblüffend einfach sind, zeigte die Lederfabrik Richard Hoffmanns aus Nettetal. Um Rinderhäute zu waschen und zu färben, braucht man viel Wasser und viel Energie. Allein die Maßnahme, alle Wasserschläuche mit acht Spritzpistolen (Stückpreis 40 Euro) auszustatten, spart 8000 Liter Wasser pro Tag, eine Ersparnis nach Unternehmensangaben von 19.000 Euro im Jahr. Mit Kraftwärmekoppelung und Umstieg von Dampf auf Warmwasser konnte der Energiebedarf um 15 Prozent reduziert werden.

Bäumer Betriebshygiene hat in diesem Jahr den Fuhrpark erneuert und neue Lkw mit Euronorm 6 angeschafft. Als nächstes sind LED-Leuchten für die Büroräume dran. Auch die HPZ-Werkstätten in Breyell planen, mit LED-Beleuchtung zu sparen, und haben dafür sehr ausführliche Versuche zum "subjektiven Lichtempfinden" unternommen. Die Schröter Bürobedarf GmbH, die 25 Prozent umweltfreundliche Produkte im Sortiment führt, investiert in eine LED-Umstellung, um 22.000 Euro im Jahr an Stromkosten einzusparen.

Am 18. Januar 2017 zum Ende der ersten Projektrunde wird dann Gesamtbilanz gezogen. Dann werden auch die erfolgreichen Teilnehmer in einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Zertifikat „ÖKOPROFIT-Betrieb Kreis Viersen“ ausgezeichnet.

vom 11.07.2016

zurück

 

Vertreter der teilnehmenden Firmen bei der Zwischenbilanz (Foto: WertSicht GmbH)